Was sind die Teile eines Craps-Tisches?

Für den Fall, dass Sie zu irgendeinem Zeitpunkt durch einen Spielclub geschlendert sind, haben Sie wahrscheinlich einen Craps-Tisch beobachtet, aber haben Sie zu irgendeinem Zeitpunkt darüber nachgedacht, was ein Craps-Tisch wirklich ist? Was beinhaltet es, was sind seine Segmente?

Das größte und offensichtlichste Stück des Tisches ist das Bett. Clubhaus-Craps-Tische sind zum größten Teil in 8-Fuß, 10-Fuß oder 12-Fuß-Längen erreichbar. Entlang der besten Kante des Bettes befindet sich eine endlose Padded Rail, auf der sich die Spieler abstützen können. Für längere Zeit an einem Craps-Tisch zu verweilen, kann für den Spieler schlicht ermüdend sein, so dass die gepolsterte Schiene es den Spielern ermöglicht, sich auszuruhen oder ihre Körperpositionen zu verändern, um die Angst zu lindern. Alles in allem braucht der Glücksspielclub keine Spieler zu verlassen, nur weil die Füße und Knie schmerzen. Es ist klar, dass der Klub Spieler am Tisch benötigt, soweit dies möglich ist.

Benachbart zur gepolsterten Schiene befindet sich das hölzerne Chip-Rack, das im Allgemeinen aus zwei Racks mit Trennwänden von jeweils 12 bis 16 Zoll besteht. Die Teiler isolieren das Chip-Rack in einzelne Segmente für die Spieler.

Entlang der Außengrenze wird ein wenig Pension genannt, Drink Rail. Wie der Name schon sagt, ist dies der Ort, an dem die Spieler ihre Getränke hinstellen. Trinkgläser und -behälter sind in Anbetracht der Gefahr des Verschüttens auf das Format nicht erlaubt. Nicht nur, dass Überschwemmungen ein großes Chaos auf dem Design verursachen (das der Spielclub bezahlen muss, um gereinigt zu werden), verschütten Spills die Belustigung, die sich in die Vorteile des Klubhauses vertieft. Zigaretten-Aschenbecher sind ebenfalls auf der Drink Rail gesetzt.

Im Bett befindet sich das Tischlayout mit allen Nummern und Kästchen, auf die die Chips der Spieler gelegt werden. Der Filz kann jede Schattierung sein, die auf den Bestimmungen des Klubhauses beruht. Grundtöne sind grün, blau und hin und wieder rot. Außergewöhnliche Pläne und Beispiele können in das Format eingefügt werden, um das Thema des Glücksspielclubs zu koordinieren. Die Zone am äußeren Rand des Designs wird als Schürze bezeichnet.

Elastische Materiallinien innerhalb der Masse des informellen Quartiers, genannt Rail Rubber. Unter dem Schienengummi an jedem inneren Ende des Tisches befindet sich ein 6 bis 8 Zoll breites Stück Pyramidengummi. Dies ist das Stück des Tisches mit all den kleinen Pyramiden oder Stacheln, die ausnahmsweise dazu bestimmt sind, willkürlich die Würfel umzuleiten. Spielvereine haben entschieden, dass ein Spieler “den hinteren Teiler schlagen” muss, während er die Würfel wirft. Diese Steuerung garantiert, dass die Würfel die Pyramidenelastik treffen und so verhindern, dass jemand das Ergebnis eines Würfelwurfs kontrolliert. Trotz allem, was Sie hören, lesen oder an einem Live-Craps-Tisch sehen, kann niemand (NIEMAND!) Das Ergebnis eines Würfelwurfs zuverlässig kontrollieren, wenn der Würfel auf das Pyramiden-Elastikband trifft. Sie können es einfach nicht. (Wenn es Ihnen nichts ausmacht, lesen Sie meine verschiedenen Artikel über die sinnlose Idee von “Würfelkontrolle” oder “Würfeleinstellung”.)

Auf der inneren Seite des Bettes gegenüber den Händlern und Boxman ist ein Spiegel ca. 8 cm breit, der die Länge des Tisches verläuft. Der Spiegel ermöglicht es Händlern und Boxman, die Handfläche der Hand des Spielers zu sehen. Der Boxman kann ohne großen Aufwand prüfen, ob ein Spieler durch Würfelspiel “täuspert” und versucht, ein verrücktes Spiel in die Ablenkung zu bringen.

Schneiden Sie in das Tabellenformat, bevor der Boxman ein Geld-Slot für die Geld-Drop-Box ist. Die Bargeldöffnung ist ungefähr 3/8-Zoll breit und ungefähr 3 Zoll lang, die nur die korrekte Größe für das Fahren von Rechnungen in die Drop-Box ist. Der Boxmann benutzt ein Paddel, um das Geld durch den Raum in die Geldkassette zu drücken, die mit der Unterseite des Bettes verbunden ist. (Das ist der Ort, von dem der Ausdruck “boxman” stammt.)

Der Strichmännchen steuert eine kleine Schüssel, die speziell vor dem Strichmännchen auf der Tischplatte an der Trennwand liegt. Diese Würfelschüssel (oder Würfelboot) enthält im Wesentlichen die zusätzlichen Würfel, die nicht im Spiel sind. An dem Punkt, an dem eine andere Belustigung beginnt, wirft der Stickman die unbenutzten Würfel auf den Tisch und drückt sie mit seinem Stock (oder Peitsche) alle (normalerweise 6 oder 8) zum nächsten Schütze. Die Schützein wählt zu diesem Zeitpunkt zwei, von denen sie annimmt, dass sie Glück haben, und danach zieht der Strichmännchen den Rest der Würfel zurück und legt sie in eine Schüssel. Die Schale besteht in der Regel aus klarem Acryl oder Holz.

Ein weiterer Bestandteil eines Craps-Tisches sind der Puck und die Buttons. Der ON / OFF-Puck (weiß für die ON-Seite, dunkel für die OFF-Seite) wird grundsätzlich verwendet, um zu zeigen, ob eine andere Unterhaltung im voraus ist. Für den Fall, dass eine weitere Ablenkung beginnt, wird der Puck zur OFF-Seite geschwenkt. Für den Fall, dass eine Belustigung im Voraus erfolgt, wird der Puck auf seiner ON-Seite gedreht und in das geeignete Nummernfeld auf dem Design gesetzt, um den “Punkt” für die gegenwärtige Ablenkung zu zeigen. Kleine Fänge über das Maß eines Viertels werden verwendet, um zu zeigen, ob die Einsätze eines Spielers aus oder an sind, oder ob eine bestimmte Art von Einsatz ein “Kauf” oder “Laie” ist. In jedem Fang ist ein Wort eingraviert, entweder OFF, ON, BUY oder LAY. Fänge helfen dem Händler, Boxman und den Augen-in-the-Sky-Monitor-Spielern Wetten.

Momentan kennen Sie jeden Teil eines Craps-Tisches! Je mehr Sie wissen, desto sicherer sind Sie an dem Punkt, an dem Sie zu einem Tisch schlendern. Je sicherer Sie sind, desto abwegiger werden die Händler Sie in die falsche Richtung lenken, indem Sie Sie verleiten, Wetten mit hohen Hauspunkten zu machen..